Martin Buck

Lange bevor ich mit Yoga in Berührung kam, habe ich regelmäßig meditiert. Erst im Sommer 2012 entwickelte sich meine Leidenschaft zum Yoga. Mit diversen Vorurteilen belastet, besuchte ich damals eine erste Yogastunde in einem Münchner Studio. Sehr schnell war ich Feuer und Flamme und praktiziere seit diesem Tag sehr regelmäßig.

Ich genieße körperlich fordernde Elemente, die das Gefühl entstehen lassen, sich im eigenen Körper und Geist wohl zu fühlen. Yoga ist für mich nicht darüber nachzudenken, sondern sich dem Flow hinzugeben und die Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen. Die innere Stärke und Ausgeglichenheit, die mir die eigene Praxis gibt, möchte ich nun an andere weitergeben.

Auf meinem Weg absolvierte ich insgesamt 700 Std. Ausbildung in Anusara, Hatha Yoga und Somatischer Körperarbeit in Verbindung mit Yoga. 200 Stunden der Ausbildung absolvierte ich auf einer sechsmonatigen Reise durch Indien. Diese gewährte mir bleibende Eindrücke in die Magie und Mystik dieses wundervollen Landes, die mir immer wieder Inspiration für die Themen in meinen Stunden sind.

meine Klassen im HAIRU