Atemreise

Samstag 24.09. / 22.10. / 26.11.2022, 18:00-20:00 Uhr

Beim gesunden Leben sind Hauptschlagworte – weniger Konsum, mehr Bewegung, ausgewogene und natürliche Ernährung, Sonnenlicht, Schlaf, Stressreduktion.

Aber was ist mit dem Konsum deines Atems? Was ist, wenn ich dir sage, dass deine Atmung sämtliche Prozesse in deinem Körper beeinflusst, aber 80-90 % von uns ungesund atmen.

Wie sieht es mit der Luft aus die wir atmen? Die Menge an Luft und die Art und Weise, wie Du atmest, beeinflusst sämtliche Prozesse in Deinem Körper. Alles beginnt mit dem Atem. Ja, wirklich alles!

Gestartet wird mit ein paar ruhigen und simplen Yoga Bewegungen, um Dich und deinen Körper optimal auf Deine bevorstehende Atemerfahrung vorzubereiten. Im Anschluss bereite ich dich auf Deine Atemreise vor. Eine Reise zu Dir selbst, um Dich voll und ganz zu spüren und einfach nur zu sein. Unterstützt von schamanischer Trommelmusik und geleitet durch meine Stimme, tauchst Du im Wechsel von Phasen des verbundenen Atmens sowie des Atemanhaltens, tiefer und tiefer in Deine Erfahrung ein. Betrachte das Ganze als aktive Meditation, die Du über die Intensität Deiner Atmung steuern kannst. Entscheide dabei selbst, wie tief Du gehst. Aktiviere die Selbstheilungskräfte Deines Körpers. Reduziere Stress, finde neue Klarheit, lass Altes los und löse emotionale und physische Blockaden.

Jede Reise ist anders, Du bekommst was Du brauchst ohne es verstehen zu müssen. Bekämpfe aktiv Entzündungen, stärke Dein Immunsystem, löse physische und emotionale Blockaden. Spüre die Energie durch Deinen Körper fließen, finde zu erholsamem Schlaf und reduziere chronische Schmerzen. Die Atemreise ist sehr einfach zugänglich und dennoch unglaublich kraftvoll. Jede Reise hat ein eigenes Thema, bestimmte Anleitung, spezifische Frequenzen und dazu passende Musik. Du bekommst oft nicht die Reise die Du Dir wünscht, aber das was Du brauchst. Es ist eine Übung im Loslassen, im Vertrauen in die Weisheit Deines Körpers.

Dein Affenverstand wird verstummen, Gedanken werden wie Wolken am Himmel vorbeiziehen, während du die Apotheke deines eigenen Körpers bist und im Hier und Jetzt fühlst. Nicht in der Zukunft. Nicht in der Vergangenheit.

Wenn du schwanger bist, von Epilepsie oder einem sehr hohen Blutdruck begleitet wirst, schwere Herzerkrankungen hast oder von Psychosen in der Vergangenheit begleitet wurdest, bitte unbedingt davor Kontakt mit mir aufnehmen. Vor der Reise nur mäßig essen.

Kosten 25€

Vicky Lardschneider

Meine erste Yogastunde hatte ich 2012. Für mich der Start in die Yogawelt. Als frühere Leistungssportlerin im Feldhockey, war das sehr neu für mich und die Leichtigkeit nach den jeweiligen Stunden war unbeschreiblich. Neunzig Minuten, in denen sich Alles so richtig angefühlt hat, in denen kein Leistungsdruck, keine Pflicht und kein Vergleich Platz hatte, sondern nur ich, Vicky, genauso wie ich in diesem Moment war.

Sehr früh fing ich an innerliche Kämpfe gegen mich selbst auszutragen, die immer Auswirkungen auf meinen Körper hatten. Und so begann meine persönliche Reise durch mein eigenes Leben bei dem liebevollen Umgang mit mir selbst. Ich gehe so viel ich kann in die Berge, spüre meinen Körper durch regelmäßiges funktionelles Training, bringe Ruhe und Klarheit in mein System durch Meditation, Erde mich mit der Yogapraxis, bin ich selbst in meiner Malerei und vereine all dies in meiner Atempraxis.

Als jahrelange Asthmapatientin war die Atmung für mich schon immer ein großes und schwerwiegendes Thema. Dank Yoga habe ich eine andere erste Verbindung zu meiner Atmung aufbauen können. Seit der Ausbildung zum Atemtrainer hat sich allerdings mein Leben verändert. Die Kraft der Atmung und die Auswirkungen auf den Körper sind bis heute extrem unterschätzt und sind der wahre Schlüssel zu einem gesunden, leichten und langen Leben.

Als gebürtige Münchnerin bin ich nach dem Abitur nach Innsbruck gezogen, habe dort Architektur studiert und anschließend in Vancouver als Architektin gearbeitet. Meine Reise nahm ihren Lauf und so bin ich für einige Zeit nach Hawaii und mit dem Containerschiff zurück nach Europa gefahren. Nun bin ich seit 2018 wieder hier und bin auf der stetigen Erkundungsreise nach mir selbst, meiner Umgebung, dem Erdboden der mich nährt und die Kraft die in mir steckt.

Das größte Wunder in der Natur für mich ist die Existenz des Menschen, des Mondes und des Wassers. Ich arbeite als freischaffende Künstlerin, sowie Atemtrainerin und Yogalehrerin.

Meine Leidenschaft Neues zu lernen brachte mich vom Praktizieren als Yogaschülerin, zu meiner ersten Vinyasa Ausbildung, weiter zur Ausbildung als Breathwork Instructor und weiter zur Ausbildung als Pränatal Yogalehrerin mit dem erweiterten Spektrum der natürlichen Begleitung in der Geburtsvorbereitung. Und Alles startet mit unserem ersten Atemzug und endet mit unserem Letzten und begleitet uns ein lebenlang bei Allem was wir tun, denken und fühlen.