Daisy Cantalamessa

Daisy ist halb Engländerin, halb Italienerin, und zog 2018 nach München. Sie wurde zum ersten Mal in die Welt des Yogas eingeführt, als sie 2010 in Manchester (UK) studierte, wo sie sich für einen zehnwöchigen Ashtanga-Kurs einschrieb. Schon diese kurze Zeit bewirkte Veränderungen in ihrem Körper und Geist, die sie dazu brachten, sich in das zu verlieben, was Yoga zu bieten hat.

Bevor sie nach München zog, lebte Daisy drei Jahre lang im Nordosten Chinas, wo ihre Leidenschaft für die Praxis richtig aufblühte. Ihre Zeit in Asien inspirierte sie dazu, nach Mysore zu reisen und führte sie schließlich dazu, später ihre erste Yogalehrer-Ausbildung zu absolvieren.
Als begeisterte Radfahrerin und Zeugin der Vorteile, die Yoga für die Leistung im Radsport bringen kann, hat Daisy die letzten zwei Jahre damit verbracht, eine einzigartige Yoga für Radfahrer Klasse zu unterrichten, in der sie teilt, was sie über den Körper und den Geist beim Radfahren gelernt hat.
Daisy glaubt, dass Yoga ihr die Werkzeuge gegeben hat, um nicht nur mit stressigen Situationen im Leben fertig zu werden, sondern auch um sich selbst besser zu verstehen und dadurch eine bessere Verbindung zu anderen zu haben. Als Lehrerin ist es ihr Ziel, ihren Schülern die Möglichkeit zu geben, auf ihren eigenen persönlichen Wegen zu wachsen und sich zu entwickeln.